Erfolgsgeschichte: Kinder-Hospiz Sternenbrücke

sternenbrücke1

„Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.“ Genau darum ist das Kinder-Hospiz Sternenbrücke nun bereits seit über 13 Jahren bemüht. Jeder junge Mensch soll die Möglichkeit haben, in dem Hamburger Haus eine schöne und unbeschwerte Zeit zu verbringen, unabhängig davon, welcher finanzielle Hintergrund bei den einzelnen Bewohnern besteht. Aus diesem Anspruch heraus werden jährlich 1,85 Millionen € benötigt, die dann in das Haus, die komplette Arbeit und zu 80 Prozent in die sogenannte Entlastungspflege fließen. Hierbei handelt es sich um einen vierwöchigen Aufenthalt, der jedem Patienten einmal im Jahr zusteht, sobald die Diagnose einer lebensbegrenzenden Krankheit vorliegt. Da die Krankenkasse hierfür lediglich den halben Tagessatz deckt, ist die Institution durchgehend auf Unterstützung angewiesen.

sternenbrücke2

smoosthospiz

Der Förderverein Kinder-Hospiz Sternenbrücke e.V. mit 1.484 Mitgliedern besteht bereits seit dem Jahr 1999 und betreibt die palliativ-pflegerische Einrichtung seit 2003. Im Kinder-Hospiz sind lebensverkürzend erkrankte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahren untergebracht. Diese jungen Menschen sind wegen der besonderen Schwere ihrer Krankheit stark pflegebedürftig und ohne Hoffnung auf Heilung. Sie werden allerdings nicht nur in der letzten Lebensphase, sondern ebenfalls auf dem oft über viele Jahre dauernden Krankheitsweg begleitet. Auch die Unterbringung und therapeutische Begleitung der Eltern, Geschwister, Partner oder Kinder ist Bestandteil des Stiftungszwecks. Seit Eröffnung der Sternenbrücke wurden und werden rund 500 Familien auf ihrem Weg begleitet.

Als der Verein eine persönliche Einladung des smoost-Teams erhielt, sich mit einem Projekt zu registrieren, war der Zuspruch groß, und so gelang es ihm, bereits 213,90€ einzunehmen. Somit kann wieder einem Kind geholfen werden, seinen Tagen mehr Leben zu geben.

sternenbrücke3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.